Pressebericht von der Vortragsveranstaltung am 14.06.2018 um 19:30Uhr in Haslach i.K.:

Quelle: Bericht im Schwarzwälder Bote am 16.06.2018 von Lisa Kleinberger

Die Badische Zeitung berichtet am 21.6.2012

Nicht nur für Mitglieder: IG Metall startet in Offenburg ihr bundesweit erstes Burnout-Café / Ziel ist auch die Vorbeugung. 

von li. R. Weber (BarmerGEK), M. Wylegalla (Betriebsrat) T. Bleile (IG Metall Offenburg), F.Feger (Arbeitnehmerseelsorge/ KAB Offenburg), C, Heinsius (Prototyp Werke Zell), C. Eisenmann (Lebensbrücke) Die Veranstalter der Eröffnungsfeier des 1. IG Metall Burnout Cafés in Offenburg: von li. R. Weber (BarmerGEK), M. Wylegalla (Betriebsrat), F. Feger (Arbeitnehmerseelsorge/ KAB), T. Bleile (IG Metall), C, Heinsius (Prototyp Werke Zell),

"Wir wollen Burnout aus der Schmuddelecke holen"


OFFENBURG (ges). Ausgebrannt, was nun? Die IG Metall eröffnet ihr bundesweit erstes Burnout-Café am 24. Juli um 18 Uhr im katholischen Zentrum von St. Fidelis. Dem Treffen von Betroffenen für Betroffene soll ein Beratungsangebot vorausgehen, das die Präventions-Expertin Christina Eisenmann und Franz Feger von der Arbeitnehmerseelsorge leiten. "Burnout ist für uns ein wichtiges Thema", erklärt der zweite Bevollmächtigte der Offenburger Metaller, Thomas Bleile….

 

den gesamten Artikel lesen Sie unter:

"Wir wollen Burnout aus der Schmuddelecke holen" (veröffentlicht am Do, 21. Juni 2012 auf badische-zeitung.de)

Das Offenburger Tageblatt berichtet am 21.6.2012

Anlaufstelle bei Burnout: IG Metall weiht erstes Café in Offenburg ein 

Das erste bundesweite Burnout-Café der IG Metall Ortenau ist am Dienstagabend eingeweiht worden. Betroffene treffen sich einmal monatlich in den Räumen der Katholischen Regionalstelle in Offenburg zum Austausch...

 

WELT Online kündigte am 16.6.2012 an:

Erstes "Burnout Café" für IG Metaller Erschöpfungen und Depressionen soll vorgebeugt werden

Offenburg (dapd-bwb). Stress, Erschöpfung, Depression: Die IG Metall nimmt sich verstärkt des Themas Burnout bei ihren Mitgliedern an. "Ausgebrannte" Kollegen bekommen in Offenburg mit dem bundesweit ersten "Burnout-Café" eine Anlaufstelle. Auf Bundesebene plädiert die Gewerkschaft für eine Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Stress und Gefährdungen durch psychische Belastungen. Ihre "Anti-Stress-Verordnung" soll Ende Juni in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt werden.